Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Von Wegen – Meine Erfahrung im Umbruch 1989/90

25. Juni 2022 , 12:00 18:00

Offene, grenzüberschreitende Gesprächsrunden im Rahmen des Lausitzkirchentages mit z.T. polnischer Übersetzung

Gesprächspartnerinnen: Dr. Maria Nooke, Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur (LAkD) und Susanne Kschenka (LAkD)

Woran erinnern Sie sich selbst aus der aufregenden Zeit im Jahr 1989 in der DDR und in Polen, als Frauen und Männer ihre Ängste überwanden, die Diktaturen zu Fall brachten und sich auf den Weg in die Freiheit machten? Wie hat der Mut der polnischen Nachbarinnen und Nachbarn die Friedliche Revolution in der DDR geprägt? Was wissen Sie darüber? Was wurde Ihnen erzählt?

Auf welchen Wegen waren Menschen damals unterwegs, welche Wege wählten sie und wohin führten diese Weg hinein ins Jahr 1990?

Von 14.30 – 15.00 Uhr gibt es auf der Brückenmitte einen extra Beitrag zum Thema

„Von Wegen – Meine Erfahrung im Umbruch 1989/90“ mit Dr. Maria Nooke.

Die Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur lädt ein, sich in kleinen Brücken-Gesprächen über all die unterschiedlichen Erfahrungen zu begegnen und auszutauschen. Erinnerungshilfe bietet ein Zeitstrahl-Banner, auf dem viele wichtige Ereignisse der Jahre 1989/1990 aufgedruckt sind und das mit eigenen Erinnerungen ergänzt werden kann.

Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur

0331 / 237292-0

www.aufarbeitung.brandenburg.de

Auf der Altstadtbrücke Görlitz

Görlitz, 02826 Görlitz Google Karte anzeigen