Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Mai 2020

Abgesagt: Bürgerberatung in Bad Saarow

28. Mai 2020, 14:00 - 18:00
Amt Scharmützelsee, Forsthausstraße 4
Bad Saarow, 15526 Deutschland
+ Google Karte

Abgesagt: Zu unserem Bedauern müssen wir die Veranstaltung leider absagen. Die Aufarbeitungsbeauftragte des Landes Brandenburg ergreift diese besondere Maßnahme zur Senkung des Infektionsrisikos. Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen allen, gesund zu bleiben. Die Mitarbeiter der Brandenburgischen Aufarbeitungsbeauftragten laden interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Brandenburg an der Havel zur Beratung vor Ort ein. Das Angebot richtet sich an Menschen, die in der Sowjetischen Besatzungszone bzw. der DDR politisch verfolgt wurden sowie deren Angehörige. In Einzelgesprächen können insbesondere folgende…

Mehr erfahren »

Juni 2020

Abgesagt: Das Ende der Stasi im Kreis Oranienburg und Bürgerberatung

9. Juni 2020, 14:00 - 19:00
Orangerie im Schlosspark, Kanalstraße 26A
Oranienburg, Brandenburg
+ Google Karte

Abgesagt: Zu unserem Bedauern müssen wir die Veranstaltung leider absagen. Die Aufarbeitungsbeauftragte des Landes Brandenburg und die Frankfurter Außenstelle des BStU ergreifen diese besondere Maßnahme zur Senkung des Infektionsrisikos. Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen allen, gesund zu bleiben. 17:00 - 19:00 Vortrag und Gespräch Das Ende der Stasi Die Macht der SED, der herrschenden Partei in der DDR, beruhte auf drei Säulen: der Präsenz der sow-jetischen Besatzungsmacht mit 350.000 Soldaten, der tödlich gesicherten Grenze zur Bundesrepublik und…

Mehr erfahren »

Verschoben: „Die Brücke“ in der Filmreihe Zeitschnitt

10. Juni 2020, 18:00 - 20:30
Berlischky-Pavillon, Lindenallee 28
Schwedt/Oder, 16303 Deutschland
+ Google Karte

Zu unserem Bedauern müssen wir die Veranstaltung leider absagen. Das Filmmuseum Potsdam und die Aufarbeitungsbeauftragte des Landes Brandenburg ergreift diese besondere Maßnahme zur Senkung des Infektionsrisikos. Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen allen, gesund zu bleiben. Neuer Termin: wird noch bekanntgegeben Zeitschnitt 2020: Europa zwischen Krieg und Frieden Filmreihe der Beauftragten des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur und dem Filmmuseum Potsdam Im Frühjahr 1945 werden in einer deutschen Kleinstadt sieben Schüler zum „Volkssturm“ verpflichtet.…

Mehr erfahren »

August 2020

„Der Krieg ist aus“ in der Filmreihe Zeitschnitt

25. August 2020, 20:00 - 22:30
Weltspiegelkino Finsterwalde, Karl-Marx-Straße 8
Finsterwalde, 03238 Deutschland
+ Google Karte

Zeitschnitt 2020: Europa zwischen Krieg und Frieden Filmreihe der Beauftragten des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur und dem Filmmuseum Potsdam 1944 in einem kleinen Dorf in Frankreich. Nach dem Rückzug der deutschen Besatzung bereitet sich die Bevölkerung auf den feierlichen Empfang der amerikanischen Truppen vor. Doch statt der erwarteten US-Amerikaner sind es SS-Einheiten, die nun in das Dorf einziehen. „Dies ist kein realistischer Film. Es ist eine Parabel, ein philosophisches Märchen, das ich … für alle…

Mehr erfahren »

September 2020

Bürgerberatung in Spremberg

1. September 2020, 14:00 - 18:00
Stadtverwaltung Spremberg, Am Markt 1
Spremberg, 03130 Deutschland
+ Google Karte

Die Mitarbeiter der Brandenburgischen Aufarbeitungsbeauftragten laden interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Brandenburg an der Havel zur Beratung vor Ort ein. Das Angebot richtet sich an Menschen, die in der Sowjetischen Besatzungszone bzw. der DDR politisch verfolgt wurden sowie deren Angehörige. In Einzelgesprächen können insbesondere folgende Themen besprochen werden: die Rehabilitierung von SED-Unrecht nach dem Strafrechtlichen, Verwaltungsrechtlichen und Beruflichen Rehabilitierungsgesetz und sich daraus ergebende Leistungsansprüche die Suche nach personenbezogenen Unterlagen, die die politische Verfolgung oder den rechtsstaatswidrigen Eingriff in das Leben…

Mehr erfahren »

„Die Abenteuer des Werner Holt“ in der Filmreihe Zeitschnitt

16. September 2020, 18:30 - 21:30
Kornspeicher Neumühle, Neumühle 3
Neuruppin, 16827
+ Google Karte

Zeitschnitt 2020: Europa zwischen Krieg und Frieden Filmreihe der Beauftragten des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur und dem Filmmuseum Potsdam Der Roman von Dieter Noll war in der DDR ebenso obligatorisch für Schüler*innen wie der Film. Mit historischen Abstand werden heute vielleicht einige seiner Stärken besser sichtbar. Eindringlich wird die Konditionierung einer ganzen Generation für die Welteroberungsphantasien Deutschlands unter Hitler. Es lässt sich erahnen, wie schwer eine „Reinigung“ von dieser Ideologie werden musste. In der kreativsten…

Mehr erfahren »

Das Ende der Stasi im Kreis Templin und Bürgerberatung

22. September 2020, 14:00 - 19:00
Historisches Rathaus Templin, Festsaal, Am Markt 19
Templin, Brandenburg
+ Google Karte

17:00 - 19:00 Vortrag und Gespräch Das Ende der Stasi Die Macht der SED, der herrschenden Partei in der DDR, beruhte auf drei Säulen: der Präsenz der sow-jetischen Besatzungsmacht mit 350.000 Soldaten, der tödlich gesicherten Grenze zur Bundesrepublik und zu West-Berlin und dem Ministerium für Staatssicherheit (MfS) – der Stasi, „Schild und Schwert der Partei“. Das MfS überwachte im Sommer 1989 nahezu 40 % der DDR-Bevölkerung. Vor allem in den Kreisdienststellen der Stasi wurden Informationen über alle Bereiche der Gesellschaft…

Mehr erfahren »

„Der Aufenthalt“ in der Filmreihe Zeitschnitt

22. September 2020, 19:00 - 21:30
Kirche Kienitz, Schulstraße 15
Letschin, 15324 Deutschland
+ Google Karte

Zeitschnitt 2020: Europa zwischen Krieg und Frieden Filmreihe der Beauftragten des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur und dem Filmmuseum Potsdam Als Unterzeichner der Biermann-Petition lebte und arbeitete Regisseur Frank Beyer ab 1978 im Westen. Für die Verfilmung des Hermann-Kant-Romans kehrte er in die DDR zurück. Dank der Adaption des Stoffes durch Wolfgang Kohlhaase wurde daraus ein Psychogramm, das auf selten zugespitzte Weise Fragen nach den Schwellen von Unschuld, Mitläufertum und Verbrechen stellte. „Ein 19-jähriger deutscher Soldat…

Mehr erfahren »

Oktober 2020

„Peppermint Frieden“ in der Filmreihe Zeitschnitt

6. Oktober 2020, 18:00 - 20:30
Kulturzentrum DAS HAUS, Kastanienallee 21
Niedergörsdorf OT Altes Lager, 14913
+ Google Karte

Zeitschnitt 2020: Europa zwischen Krieg und Frieden Filmreihe der Beauftragten des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur und dem Filmmuseum Potsdam Konsequent aus der Perspektive eines Kindes erzählt, wird gezeigt, wie die Bewohner eines oberbayrischen Dorfes Kriegsende und Besetzung durch die US-Army durchlaufen und sich dabei überraschend nahtlos anpassen. Peter Fonda als charmanter Officer verteilt großzügig Kaugummis an die Kinder, bewirkt mit seinem betörenden Lächeln und noch nie gehörter Musik mehr als jede offizielle Entnazifizierungs-Kampagne. „NS-Zeit, Bombenkrieg,…

Mehr erfahren »

Das Ende der Stasi im Kreis Perleberg und Bürgerberatung

27. Oktober 2020, 14:00 - 19:00
Altes Fernmeldeamt Perleberg, Karl-Marx-Str. 1
Perleberg, Brandenburg 19348 Deutschland
+ Google Karte

17:00 - 19:00 Vortrag und Gespräch Das Ende der Stasi Die Macht der SED, der herrschenden Partei in der DDR, beruhte auf drei Säulen: der Präsenz der sow-jetischen Besatzungsmacht mit 350.000 Soldaten, der tödlich gesicherten Grenze zur Bundesrepublik und zu West-Berlin und dem Ministerium für Staatssicherheit (MfS) – der Stasi, „Schild und Schwert der Partei“. Das MfS überwachte im Sommer 1989 nahezu 40 % der DDR-Bevölkerung. Vor allem in den Kreisdienststellen der Stasi wurden Informationen über alle Bereiche der Gesellschaft…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren