Jugendbildung

Projekttag mit Jugendlichen im DDR-Geschichtsmuseum Perleberg, Juli 2016, Foto: Simone Ahrend

Angebote für Jugendliche und Multiplikatoren

Die Behörde der Aufarbeitungsbeauftragten bietet für Jugendliche sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten bei der Auseinandersetzung mit zeitgeschichtlichen Themen. Die Themen reichen von der deutschen Nachkriegsgeschichte über die deutsche Teilung und die DDR bis hin zur Friedlichen Revolution und Wiedervereinigung. Dabei wird stets Bezug zur heutigen, von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Pluralität geprägten, Gesellschaft genommen. Die Aufarbeitungsbeauftragte möchte dazu beitragen, dass Jugendliche den Wert von Demokratie und persönlicher Freiheit erkennen. Dazu gehört das Wissen darum, wie zerbrechlich diese Güter sind und dass es politische Systeme gibt, in denen sie nach wie vor verweigert werden.

Eine Übersicht der Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie im Flyer „Es ist auch Deine Geschichte …“ in der Sidebar.

Bei den Angeboten arbeitet die LAkD mit verschiedenen Partnern zusammen: den Gedenkstättenlehrerinnen und –lehrern, Schulberaterinnen und –beratern sowie Fachlehrerinnen und –lehrern (Geschichte, Politische Bildung, Deutsch, L-E-R), Erinnerungsorten und Gedenkstätten der SBZ und DDR sowie Vereinen, Museen und überregionalen Bildungsinstitutionen, der Behörde des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU) mit den Außenstellen, dem Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) und den Staatlichen Schulämtern.