Jugendbildung

Projekttag mit Jugendlichen im DDR-Geschichtsmuseum Perleberg, Juli 2016, Foto: Simone Ahrend

Angebote für Jugendliche und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Die Behörde der Aufarbeitungsbeauftragten (LAkD) bietet für Jugendliche, Lehrkräfte sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten bei der Auseinandersetzung mit zeitgeschichtlichen Themen an. Diese reichen von der deutschen Nachkriegsgeschichte über die deutsche Teilung und die DDR bis hin zur Friedlichen Revolution und Wiedervereinigung sowie der Transformationszeit in den 1990er Jahren. In den verschiedenen pädagogischen Angeboten der politisch-historischen Bildungsarbeit wird stets Bezug zur heutigen, von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Pluralität geprägten Gesellschaft genommen. Die Aufarbeitungsbeauftragte möchte dazu beitragen, dass Jugendliche den Wert von Demokratie und persönlicher Freiheit erkennen. Wie zerbrechlich diese Güter sind gehört genauso dazu wie das Wissen darum, dass es nach wie vor politische Systeme gibt, in denen sie noch immer verweigert werden.

Wir sind Ansprechpartnerin für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen (vor allem ab der 8. Klasse), für Geschichtsprojekte mit Kindern und Jugendlichen, für lokale Vereine und alle, die sich für Zeitgeschichte in Brandenburg interessieren. Wir kommen gerne in Schulen vor Ort, oder beraten telefonisch sowie per E-Mail.

Unsere Angebote im Bereich der Jugendbildung:

  • Empfehlung und Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien
  • Lernen am außerschulischen Ort
  • Durchführung von Unterrichtseinheiten, Projekttagen und Veranstaltungen
  • Zusammenarbeit als Kooperationspartnerin beim Seminarkurs in der gymnasialen Oberstufe
  • schulinterne und schulübergreifende Fortbildungen für Lehrkräfte, Pädagoginnen und Pädagogen
  • außerschulische Fortbildungen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
  • Geschichtsworkshops für Jugendliche sowie Schülerinnen und Schüler zu zeithistorischen Themen
  • Begleitung von Mauerradtouren im Raum Potsdam und in den Grenzkommunen zum ehemaligen West Berlin
  • Vermittlung von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, Moderation von Zeitzeugengesprächen
  • Vermittlung von Kooperationspartnern
  • Beratung und Information: Buch- und Medienempfehlungen zur DDR-Geschichte und zur deutschen Teilung, Abgabe von eigenen Publikationen zu zeithistorischen Themen mit regionalem Bezug zum Land Brandenburg 

Sprechen Sie uns gerne an, wir freuen uns über Ihr Interesse!

Bei den Angeboten arbeitet die LAkD mit verschiedenen Partnern zusammen: den Gedenkstättenlehrerinnen und –lehrern, Schulberaterinnen und –beratern sowie Fachlehrerinnen und –lehrern (Geschichte, Politische Bildung, Deutsch, L-E-R), Erinnerungsorten und Gedenkstätten der SBZ und DDR sowie Vereinen, Museen und überregionalen Bildungsinstitutionen, der Behörde des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU) mit den Außenstellen, dem Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) und den Staatlichen Schulämtern.