Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Mein Potsdam. Was muss sich 30 Jahre nach der „Wende“ heute „wenden“?

22. Oktober 2019, 18:00 - 21:00

Statements von Beate Fernengel (erste Frau im Amt der Präsidentin der IHK, Hoteldirektorin, Coach, Dozentin),
Matthias Dombert (Rechtsanwalt, hat Kommunen nach der Wende begleitet, Dozent an der Universität Potsdam), Hans-Dieter Rutsch (Dramaturg, Filmemacher und Autor) und von Vertreter*innen der jüngeren Generation. Den musikalischen Rahmen gestaltet der Pianist Christian Deichstetter.
Anschließend besteht die Möglichkeit zum Gespräch bei einem Glas Wein.

Eine Veranstaltung des Pfarramtes der  Nagelkreuzkapelle an der ehemaligen Garnisonkirche in Kooperation mit der Beauftragten des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur (LAkD) in der Reihe Potsdamer Gespräche 2019 „Ost-West Einheit und Spaltung“

Flyer_PotsdamerGespraeche_2019

 

 

Details

Datum:
22. Oktober 2019
Zeit:
18:00 - 21:00

Veranstalter

Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur
Pfarramt der Nagelkreuzkapelle an der ehemaligen Garnisomkirche

Veranstaltungsort

Pfarramt der Nagelkreuzkapelle an der ehemaligen Garnisonkirche
Breite Straße 7
Potsdam, Brandenburg 14467 Deutschland
+ Google Karte