Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Mein Potsdam. Was muss sich 30 Jahre nach der „Wende“ heute „wenden“?

22. Oktober 2019, 18:00 - 20:00

Statements:

  • Beate Fernengel, ehemalige Präsidentin der IHK Potsdam, vorher Hoteldirektorin, die Obdachlose dort arbeiten und wohnen ließ, jetzt Coach, aus dem Osten
  • Hans-Dieter Rutsch, Filmemacher und Autor, aus dem Osten
  • Gunnar Schulz, (früher) Sozialdiakon, Sozialtherapeut und Traumacoach, aus dem Osten
  • Adelheid van Lessen, Richterin, Direktorin des Amtsgerichts Brandenburg, aus dem Westen
  • Emilia Engels, Potsdamerin, Studentin Geographie  und Politikwissenschaft, Mitglied bei Greenpeace und Netzwerkgruppe Fridays for Future Halle

Moderation: Cornelia Radeke-Engst

Musik: Christian Deichstetter

Die Veranstaltung findet in der Reihe „Potsdamer Gespräche“ statt und ist eine Kooperationsveranstaltung der LAkD mit der Nagelkreuzkapelle am Ort der Garnisonkirche Potsdam

 

Einladung

 

 

Details

Datum:
22. Oktober 2019
Zeit:
18:00 - 20:00

Veranstalter

Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur
Pfarramt der Nagelkreuzkapelle an der ehemaligen Garnisomkirche

Veranstaltungsort

Pfarramt der Nagelkreuzkapelle an der ehemaligen Garnisonkirche
Breite Straße 7
Potsdam, Brandenburg 14467 Deutschland
+ Google Karte