Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Schaut auf diese Stadt“ in der Filmreihe Zeitschnitt

9. September 2021, 18:00 - 20:30

Zeitschnitt 2021: Grenzen und Freiheit

Filmreihe der Beauftragten des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur und dem Filmmuseum Potsdam

Die Geschichte Berlins von Mai 1945 bis August 1961 aus propagandistischer Sicht: Der Mauerbau erlebt seine filmische Rechtfertigung als notwendige Folge westlicher Politik und wird als Akt „sozialistischer Friedenspolitik“ gefeiert. Nur wenige eigens für den Film gedrehte Szenen finden für die Illustration dieser These Verwendung, vorrangig greift die Montage auf bereits vorhandenes Archivmaterial zurück. Zur polemischen Zuspitzung dient zudem ein aggressiver Kommentar des Fernseh-Kolumnisten Karl-Eduard von Schnitzler, dessen Sendung „Schwarzer Kanal“ ähnlich schablonenhaft arbeitete. „Schaut auf diese Stadt“ kam genau ein Jahr nach der Errichtung der
Berliner Mauer in die Kinos der DDR.

DDR 1962, 84 Minuten, Dokumentarfilm, empfohlen ab 16 Jahren

R: Karl Gass

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Stadtmuseum Schwedt/Oder in der Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Pavillon“.

Eintritt 2,50 Euro

Details

Datum:
9. September 2021
Zeit:
18:00 - 20:30

Veranstalter

Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur
Telefon:
0331 / 237292-0
Webseite:
www.aufarbeitung.brandenburg.de

Veranstaltungsort

Berlischky-Pavillon
Lindenallee 28
Schwedt/Oder, 16303 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
03332/446761